3 Schritte wie du ein Gewinner wirst




3 Schritte wie du ein Gewinner wirst

Bis du auch schon mal miserabel gefallen? Hast etwas probiert und es ging voll in die Hose? Oh man, ich schon. Und es ist ein fürchterliches Gefühl, ich hasse es auch. Aber weißt du was? Wir sind Menschen, wir sind nun mal nicht vollkommen. Wir machen Fehler und dürfen es auch.

Wir werden immer wieder Fehler machen, werden fallen oder verlieren. Es gibt Zeiten wo uns vieles einfacher gelingt, dann wiederum klappt einfach nichts mehr. Da möchte man am liebsten den Kopf in den Sand stecken. Ok, ich geb es zu, das mache ich dann auch schon mal. Dann gibt es Tage oder Stunden wo ich mich mit einem Buch verkrieche, wo ich alles hinterfrage, wo ich nur noch alles Negativ sehe. Aber dann nach einiger Zeit beginnt es wieder zu broddeln in mir. Nein, Nadja, gib jetzt nicht auf. Du weißt, Aufgeben bringt dich nicht ans Ziel.

Ich sehe immer wieder, wie schnell Menschen aufgeben. Sie eröffnen ein eigenes Coiffeur Geschäft und nach einem Jahr müssen Sie es wieder schliessen. Sie probieren abzunehmen, wenn es in wenigen Wochen nicht funktioniert, geben Sie grad wieder auf.

Beginne zu Leben wie ein Gewinner

Du hast vielleicht mal was probiert was nicht funktionierte, nun hast du Angst dies wieder zu probieren. Das darf nicht sein. Stelle dich deiner Angst. Vielleicht glaubst du nicht, dass auch du zu den Glücklichen gehörst. Aber weißt du was, Erfolg ist nicht nur für die welche nur Glück haben. Wir müssen nur unsere Gedanken formatieren.

3 Schritte wie du ein Gewinner wirst

1. Lass dich nicht entmutigen – Ja, ist einfach, und doch sehr bedeutend.
Umgib dich mit Leuten welche dich aufbauen, welche zu dir stehen. Das Handtuch werfen ist immer einfach. Ein Fehler ist nicht das Ende. Es kann nur eine Beule geben auf dem Weg zum Erfolg.

2. Sei immer lernbereit – Wir sind nie ausgelernt, daher machen wir auch immer wieder Fehler. Genau aus diesen können wir lernen. Es ist ein Feedback, welches wir nutzen können um es besser zu machen. Nimm diese Korrektur war, akzeptiere es und mache einfach weiter.

3. Setze diese Korrekturen um – Ergreife deine Massnahmen. Ich weiss, dass kann schmerzen, unser Ego kann verletzt sein. Schaue es mit Abstand an. Warte einen Tag und du wirst dich bestimmt schon besser fühlen. Du wirst es mit anderen Augen sehen können, und wenn du siehst, oh ja mein Kollege hatte recht, dann ändere dies. Der Spuch: „Übung macht den Meister“ sagt uns doch schon alles.

Es ist einfach mutlos aufzugeben. Es spielt keine Rolle ob im Sport, im Beruf, beim Hobby oder sonst einem Herzensthema. Solange du lernbereit bist, deine Fehler korrigierst und deine Prozesse verfeinerst, wirst du Erfolg haben.

 

Wie gehst du mit Misserfolg um? Bist du eher jemand der immer wieder probiert oder der sich sagt, das bringt doch nichts, ich lass es lieber sein? Würde mich jeweils gerne mit euch darüber unterhalten in der geschlossenen Facebook Gruppe „Erfolgreich im Alltag“, oder direkt unterhalb von diesem Post.

Auf einen Tag wo wir nicht aufgeben:-)

Deine

unterschrift nadja jpg

Hinterlasse einen Kommentar